Freitag, 16. Dezember 2011

Der MDR zu Besuch - Die Weihnachtstorte

Ich habe euch schon vor einer Weile berichtet, das der MDR bei mir zu Besuch war und mich dabei gefilmt hat, wie ich unter anderem diese Weihnachtstorte hergestellt habe.


Gestern war es nun soweit und der Beitrag wurde im MDR ausgestrahlt. Ich habe es leider viel zu spät erfahren, das der Beitrag gesendet wurde, deshalb konnte ich euch nicht bescheid geben.


Hier könnt ihr euch im Livestream des MDR den Beitrag anschauen. Leider ist der Link nur 7 Tage gültig, deshalb habe ich es zusätzlich noch versucht es aufzunehmen. Der Beitrag beginnt ab Minute 8.
Einfach auf die Sendung vom 15.12.2011 klicken.

Ich werde versuchen euch den Beitrag noch dauerhaft auf meinem Blog zur Verfügung zu stellen.

Nun möchte ich euch natürlich nicht länger das Rezept der leckeren Pflaumen-Zimt-Weihnachtstorte vorenthalten. Es handelt sich wieder um mein Lieblingskuchen - das Wunderrezept, das ich mit einer Zimtsahne und Pflaumenmarmelade gefüllt habe.

Pflaumen-Zimt-Torte

4 Eier
200g Zucker
200ml Milch
200ml Öl
300g Mehl
1Pck. Backpulver

400ml Sahne
2Pck. Sahnefest
50g Puderzucker
1EL Zimt

6El Pflaumenmarmelade 
(Alternativ Pflaumenmus)


Eier und Zucker schaumig schlagen. Abwechselnd die Flüssigkeit und das Öl unterrühren. Das Mehl und Backpulver mischen und dazu sieben.
Bei 180°C etwa 1h backen.Den Teig nach dem Backen auskühlen lassen und waagerecht 4 Böden aufschneiden.

Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlafen. Sahnefest, Puderzucker und Zimt dabei langsam einrieseln lassen.
Nun den ersten Kuchenboden mit einem Tortenring umstellen. Den Boden mit der Marmelade bestreichen und den nächsten Boden auflegen. Nun die Hälfte der Zimtsahne darauf verteilen und den nächsten Boden auflegen. Die restliche Zimtsahne auf dem Boden verteilen und den letzten Boden auflegen.

Die Torte nun für mindestens 3h kalt stellen.

Wenn ihr die Torte noch, wie ich mit Fondant eindecken wollt, dann müsst ihr sie VOR dem eindecken noch vollkommen mit einer Ganache einstreichen.

Wenn ihr die Torte nicht mit Fondant eindecken wollt, dann würde ich die Torte wahrscheinlich mit einer Marzipandecke einkleiden und mit Sahnetuffs verziehren. Siehe hier. Das finde ich sehr festlich.

Zum Schluss möchte ich nochmal klar stellen, das ich nie behauptet habe, die einzige Motivtortenbäckerin Sachsen Anhalts zu sein. Ich wurde vom MDR kontaktiert und gefragt ob sie mich mal beim Kuchen backen filmen könnten.

Ich hoffe euch hat der kleine Beitrag gefallen und ihr konntet einen kleinen Einblick in meine Tortenleidenschaft gewinnen.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz im Fernsehn ;-)


Kommentare:

  1. Ich hab's mir gerade angeschaut! Wow! Mehr hab ich nicht zu sagen... Bin gerade sprachlos!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Bin beeindruckt! Hätte bei deiner Backerfahrung niemals gedacht, dass du erst süße 22 Jahre alt bist :)

    AntwortenLöschen
  3. Obercool, Maria, ein toller Bericht, ich gratuliere dir!
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Klasse!
    Schön, dass ich deinen Blog gefunden habe. Mach weiter so!

    LG von der rotenCouch,
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Danke ihr Lieben,

    Ja ich bin erst 22 =) Ich hab mich letztens sogar jünger gemacht, weil ich so selten gefragt werde wie alt ich bin und da wusste ich es selber nicht ;-)

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Das ist ja wunderschön!Was du da machst!
    Ich hab mir das Video genau angeschaut!
    Große Klasse!
    Liebe Grüße
    aus Wien
    (der Stadt der "Sacher-Torte")
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    ein sehr schöner Beitrag, ich hoffe, er bleibt uns länger als 7 Tage erhalten.
    Auf jeden Fall hab ich jetzt einen Eindruck vom Motivtortenbasteln erhalten, ich trau mich da selbst nicht so dran ;)

    LG
    Stephi

    AntwortenLöschen
  8. Ganz große Klasse, der Beitrag, dein Blog, deine Torten - Ich bleibe Dir treu

    GGLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Maria !!!!

    weißt Du erigentlich, dass ich immer bei Dir lese?Bin irgendwann mal von den shabby Blogs in die Kochblogs geschleudert und hab DICH gefunden....

    Aber HEUTE MUSS ich mal schreiben: der MDR Beitrag ist der Hammer, bist Du eine Süße, "erst" 22Jahre und dann noch MATHE,ürgs, passt gar nicht zu Torten,irgendwie.

    Also RIESENkompliment an Dich,obwohl ich schon doppelt so alt bin (so ungefähr,räusper) bin ich froh,wenn ich Vanillekipferl hinbekomme.

    Kann man die Torten eigentlich auch bei Dir bestellen? und wie verschickt man sie dann???? oder besser doch nicht,ich füttere eh ständig meine Katze unterm T-Shirt -:)


    ggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Toller Beitrag! :)
    Hat mir wirklich gut gefallen!
    Wirklich beeindrucken, was du alles machst!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  11. He....super der TV-Beitrag...auch meine Gratulation hierzu !!!! Bedanke mich an dieser Stelle auch für Deine Antworten ;o) Vielen lieben Dank und mach bitte, bitte weiter so !!!!
    Freu mich schon das ein oder andere von Dir nachzubacken !!!!!
    glg
    Marta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Maria,
    eine herrliche Reportage! Du bist so ruhig und sicher! Wahnsinn! Und erklärst alles so verständlich! Ich bin beeindruckt! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  13. Toller Beitrag
    Wenn ich von Motivtorten nicht schon infiziert wäre, spätestens jetzt wäre ich es.
    Jetzt überlege ich grad wie ich die Pflaumen-Zimt Torte noch in meinem Weihnachtszeitplan unterbringe. Und auf den Fondant sollte ja auch noch was drauf. vielleicht wird's ein Weihnachtsstern oder ne Christrose, nur wann machen?
    wünsche Euch allen nen schoenen 4. Advent
    Gruss Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für eure Kommentare, ihr seid so süß =)

    @Claudia: Also ich finde Mathe ist super. Mathe hilft mir oft beim herstellen meiner Torten, wenn ich irgendwas berechnen muss.

    @Valentina: Das ruhige wirkt sich übrigens auch auf meine Mitmenschen aus. Wenn ich unterricht halte, werden alle Schüler ganz ruhig =) Man glaubt kaum was man für eine Auswirkung auf eine Klasse hat.

    @Tanja: Mir geht das auch so. Ich würd gerne noch soooo viel machen, habe aber keine Zeit mehr ;-)

    Viele Grüße und danke für eure netten Nachrichten,
    MAria

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,

    ich bin heute über deinen Blog gestolpert und bin begeistert :)

    Weiter so :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Hallo ich will auch jetzt das Video sehen!!! Ich finde es einfach nicht!!!! BItte dringend um Hilfe!!!!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    ich finde das Video leider auch nicht dabei würde ich es doch soooo gerne mal anschauen.
    lg marie

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Maria,
    wo kann man denn das Video anschaun?
    Lg Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      Das Video kann man nicht mehr ansehen. Ich habe ja geschrieben, das man das Video damals nur 7 Tage lang ansehen konnte.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  19. Liebe Maria
    Für welche Form (also Grösse) ist denn dein Rezept.

    Liebe Grüsse
    Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nici,

      Das Rezept ist für eine normale 26er Springform gedacht.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  20. Hallo maria
    ich würde gerne diese Torte backen aber mit welcher Schokoladensorte soll ich die Ganache machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Das ist Geschmackssache. Ich mache sie am liebsten mit Zartbitterschoki, dazu nehme ich dann 200g Zartbitterkuvertüre und 200ml Sahne.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria