Freitag, 6. April 2012

Pretty in Pink: Cantuccini Dessert mit Amarenakirschen

Und schon geht es, wie versprochenm weiter mit den Rezepten. Auf meinem Geburtstagstischchen standen auch ein paar leckere Dessertgläschen mit Cantuccini, Mascarpone und Amarenakirschen.

 Bilder_Pixadora

Ich liebe solche kleinen Schichtdesserts, da sie immer toll aussehen uns super schnell zubereitet sind. Gerade wenn man ein großes Kuchenbuffet vorbereitet ist man dankbar, wenn es einige Elemente gibt, die schnell und ohne viel Aufwand abgehackt werden können.
 

Ich habe mein Dessert in kleine Gläschen angerichtet. Die Gläschen sind eigentlich Teelichthalter von IKEA. Die Gläschen haben eine super Dessertgröße und man bekommt sie für einen kleinen Preis. Ich habe mittlerweile schon etliche von diesen Gläschen.

  Cantuccini Dessert mit Amarenakirschen
(für 6 Gläschen)

1 Packung Cantuccini
(z.B. von Sapori)
1 Glas Amarenakirschen
(300ml Inhalt)
200g Mascarpone
100ml Sahne
30g Puderzucker
etwas Kakaopulver

Die Cantuccini grob zerbrechen und je zwei von Ihnen in ein Gläschen füllen. In jedes Gläschen 2-3 Amarenakirschen und etwas von dem Saft geben.

Nun Sahne steif schlagen und die Mascarpone und den Puderzucker unterheben. Die Mascarponemasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in jedes Gläschen etwas von der Mascarponemasse spritzen. Das Dessert mindestes 4h im Kühlschrank ruhen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Desserts mit etwas Kakaopulver bestäuben.
 

Diese Schichtdesserts könnt ihr natürlich nach belieben abwandeln. Ihr könntet auch Butterkekse, Amarettinis oder Löffelbiskuits benutzen. Oder ihr nehmt andere Früchte (Kirschen, Mandarinen, Himbeeren...). Auch die Creme könnt ihr verändern und aromatisieren, z.B. mit Orangen- oder Zitronenabrieb, etwas Amaretto oder Schokolade. Der Kreativität ist hier keine Grenzen gesetzt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

 

Kommentare:

  1. Dein Buffet ist ja der Hammer.
    Hast Du das alles selber gemacht? Ja bestimmt.....blöde Frage ;)

    Liebe Grüßli von Pia

    AntwortenLöschen
  2. Das seht ales super küstlich aus. Toll
    Frohe Ostern.LgMaggi

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja super aus. Die Torte mit den Rosenswirls ist der Hammer !!!

    Liebe Grüße und Frohe Ostern !

    Silvia (von Torten-Art)

    AntwortenLöschen
  4. Uiuiuiuiui, ich komme aus dem Staunen nicht heraus. Was für ein super Buffet! Da möchte ich sooo gerne auch mal von naschen.

    Danke für das leckere Rezept,
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn ... was für eine schöne Tafel ;)
    Ich kann nur noch sabbern & staunen ... herrlich, da wäre Ich gerne Gast gewesen .

    Das Rz ist ganz nach meinem geschmack, Amarenakirschen hab ich letztes Jahr selbst eingemacht, das würde sich ja sowas von anbieten nachzumachen ... ,o)*hmmyumyum

    Liebe Grüße ins Wochenende
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Das Buffet ist schlicht weg bezaubernd!!
    (Und ich habe gerade einen Ausschnitt der LISA gesehen - deinen Kochtkünsten nach hätt ich dich echt älter geschätzt - und das soll jetzt ein rießen Kompliment sein! ;))

    Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bedanke ich mich mal für das Riesen Kompliment :) Danke

      Viele Grüße,
      MAria

      Löschen
  7. Oh,welch ein Traum !
    Ein wunderschönes Buffet und so leckere Dinge.

    LG,
    Michi

    AntwortenLöschen
  8. eine augenweide
    und en guete bim gnùsse

    AntwortenLöschen
  9. Bei dir wäre ich auch mal gerne Gast! :-)
    LG Carina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Maria,

    auch ich bin durch "Zufall" auf Dein Blog gestoßen und es hat mich umgehauen, innerhalb eines Abends hatte ich alle Beiträge durch und da überkommt mich die Lust, auch ein bisschen Neues auszuprobieren. Verwunderlicherweise bin ich nochimmer nicht im Besitz eines Spritzbeutels (wobei ich mich erinnern kann, dass mir meine Mutter schon mal ihren Alten geschenkt hat, aber den hab ich offenbar so lange ignoriert, bis er einfach "verschwunden" ist) und hätte da nun eine blöde Frage: was empfiehlst Du denn, wenn es um die große Lochtülle geht...? Ich hab bei Ebay so viel Verschiedenes entdeckt und keine Ahnung, was denn nun das Beste wäre. Ich würde auch gern so hübsche Desserts zaubern und mich sehr über einen Tipp von Dir freuen.

    Herzliche Grüße aus dem "Ösiland" ;-)


    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt.

      Ich empfehle immer die Spritztüllen vom Pati-Versand:
      http://www.pati-versand.de/Zubehoer/Spritzbeutel/Loch/Lochtuelle-15mm::301.html
      Super Preis und Super Qualität

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Vielen Dank, da schau ich gleich nach - fast hätte ich heute den von KAISER bestellt, aber glücklicherweise noch gewartet. Gerade hab ich einen Käsekuchen mit Heidelbeeren im Ofen, angelehnt an Dein Rezept, nur die weiße Schokolade hab ich weggelassen und stattdessen Vanillepuddingpulver dazugegeben. Eine Pkg. Frischkäse durch Quark ersetzt & ein bisschen Creme Fraiche dazugerührt. Nun bin ich gespannt, ob er denn auch was wird. Blöderweise hab ich nicht so viele "Esser", dass ich ständig Kuchen backen könnte, was ich schade finde, aber zumindest verwende ich keine ganz große Form.

      Vielen Dank für Deine schnelle Antwort - und: mit mir hast Du ab jetzt eine neue treue Besucherin ;-)


      Herzlich,

      Jasmin

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria